Dlaczego Drutex
YouTube
Home » Aktuelles » Aktuelles 2015 » Von der Hitzewelle geplagt? Denken Sie an Rollläden für Ihr Zuhause! 2015/08/17

Von der Hitzewelle geplagt? Denken Sie an Rollläden für Ihr Zuhause!

Rekordtemperaturen und eine unerträgliche Hitze machen uns bereits seit über zwei Wochen zu schaffen. Diejenigen, die gerade Urlaub am Meer machen und ihren lange vorher geplanten Erholungsaufenthalt genießen, freuen sich über das sonnige Wetter und Temperaturen über 30 °C. Entspannen am Strand, Grillen – das süße Faulenzen in einem solchen Klima erinnert an Urlaub im sonnigen Italien oder an der Côte d’Azur. Ein altes polnisches Sprichwort besagt allerdings: „alles in Maßen“. Eine in Polen realisierte Umfrage zeigt, dass die tagelang anhaltende heiße Luft für die meisten langsam zur Qual wird und viele gerne eine kurzfristige Abkühlung und Regenfälle sehen würden. So sind wir Menschen, und mit der Sonne ist es ganz ähnlich: man freut sich, wenn die Sonne scheint und es warm ist. Aber man beginnt über zu hohe Temperaturen und fehlende Rückzugsmöglichkeiten zu schimpfen, wenn die Sonnenstrahlen in die Wohnung dringen und zu einer Überhitzung der Räume führen. Was tun, um dies zu verhindern? Die einfachste Lösung ist die Installation von Rollläden an den Fenstern, die effektiven Schutz vor übermäßiger Sonneneinstrahlung bieten und für Komfort und angenehme Temperaturen in der Wohnung sorgen.


 

Optimale Innentemperaturen

Allgemein wird davon ausgegangen, dass für den Menschen eine Temperatur von 18-21 °C am gesündesten ist. Dabei ist aber zu bedenken, dass wegen der unterschiedlichen Nutzungszwecke der Räume im Haus unterschiedliche Temperaturen sinnvoll sein können. Wohnzimmer und Aufenthaltsräume können eine Temperatur von ca. 20-21 °C haben, im Badezimmer sollte es mit 22-24 °C etwas wärmer sein. Kühler hingegen darf es in Schlafzimmer und Küche sein. Die ideale Temperatur für die Garage liegt bei 6 °C, für Wirtschaftsräume bei 12-14 °C. Allerdings gilt die eiserne Regel: der Temperaturunterschied in Wohnräumen (Zimmer, Küche) sollte 8 °C nicht übersteigen. An warmen Tagen fällt es bei fehlender Klimaanlage (was in unseren Breiten nicht zum Standard zählt) oft schwer, in allen Räumen optimale Temperaturen zu halten. Gelegentlich ist es kaum möglich, das Überhitzen der Räume zur verhindern. Zu warme Räume hingegen wirken sich negativ auf Stimmung und Wohlbefinden aus.

Eine gute Lösung stellen Außenrollläden dar, die das Haus gegen Sonneneinstrahlung, Überhitzung und emporwabernde Hitze perfekt schützen. Rollläden gewährleisten Wärmekomfort und verdunkeln effektiv die Räume. So herrschen selbst ohne Klimaanlage angenehm kühle Temperaturen im Haus – selbst wenn das Thermometer draußen Rekordwerte anzeigt.



Außenrollläden – der beste Schutz vor zu hohen Temperaturen

Außenrollläden halten die Wärme draußen, noch bevor diese ins Rauminnere gelangt. Durch die Montage von Rollläden wird zudem Energie gespart, die ansonsten für Ventilatoren oder Klimaanlagen zur Kühlung verbraucht worden wäre.

Die besten Ergebnisse liefern Außenrollläden aus Aluminiumprofilen, die während der größten Hitzewelle die Innentemperatur sogar um mehrere Grad Celsius senken können.

Einen perfekten Beweis für die Schutzfunktion von Rollläden gegen übermäßige Sonneneinstrahlung ist deren große Verbreitung in Südeuropa, wo diese Art von Sonnenschutzvorrichtungen sehr beliebt ist. Außenrollläden verdunkeln den Raum hervorragend und sorgen für angenehm kühle Temperaturen im Innenbereich, was im Sommer vor allem in Schlafräumen und Fernsehzimmern von Bedeutung ist. Nur leicht herabgelassene Rollläden sorgen für Halbdunkel, so dass man sich von der Sonne erholen kann und größerer Komfort bei der Fortbewegung in der Wohnung gewährleistet wird. Rollläden bieten Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne, die nicht nur für Menschen, sondern auch für Ihre Wohnungseinrichtung schädlich sind, da sie zum Vergilben von Polstern und Möbellacken sowie zum Verbleichen von Farben und Tapeten führen.

Die Funktionen von Rollläden sind deshalb auch an heißen Tagen nicht zu unterschätzen. Wichtig ist allerdings die korrekte Auswahl der Rollläden. Es ist lohnenswert, sich beim Kauf von Fenstern mit Rollläden oder einzelnen Rollläden auf einen bewährten Hersteller zu verlassen, da Erfahrung oft mit Innovationskraft und hoher Produktqualität einhergeht.

Das Angebot von DRUTEX S.A., des europaweit größten Fensterherstellers mit dreißigjähriger Erfahrung am Markt, umfasst Außenrollladensysteme aus Kunststoff und Aluminium, die sowohl in Neubauten als auch bereits vorhandenen Gebäuden installiert werden können.

Die Aufsatzrollläden aus Kunststoff sind ein System, das in die Fenster integriert wird. Es kann entweder beim Bau des Hauses oder bei einem späteren Austausch der Fenster montiert werden. Die umfangreiche Farbpalette der Kunststoffkästen und -schienen und der Aluminiumpanzer, sowie die unterschiedlichen Antriebs- und Sicherungsarten der Rollläden werden sämtlichen Kundenanforderungen gerecht und ermöglichen eine beliebige dekorative Gestaltung. Die Rollläden können farblich perfekt in die Hausfassade integriert werden und passen sich ideal in die Gesamtkomposition ein, ohne die Stilistik zu stören. Das moderne Außenrollladensystem bietet eine hohe Wärme- und Lärmisolierung. Einen zusätzlichen Vorteil bietet die Option, Rollläden mit eingebautem Insektenschutznetz zu bestellen.


Die Aluminium-Außenrollladensysteme hingegen können an bereits bestehenden oder noch im Bau befindlichen Gebäuden montiert werden. Hierzu wird ein speziell isolierter Kasten im Fenstersturz angebracht. Dieser Rollladen besteht ausschließlich aus Aluminium und ist in ausgewählten Farbtönen der RAL-Palette verfügbar. Der Panzer aus Aluminiumprofilen ist mit Polyurethanschaum gefüllt und wird in den an der Wand oder in der Laibung des Fensters angebrachten Kasten aufgerollt. Der Kasten stellt in diesem Fall ein Dekorationselement dar und wird an die Optik des Gebäudes angepasst. Auf Wunsch können in den Rollladen integrierte Insektenschutznetze montiert werden.

 „Heute gelten Rollläden als Luxus. Sie bewähren sich insbesondere im Sommer, wenn viele Menschen über die zu hohen Temperaturen klagen und sich nichts sehnlicher wünschen, als angenehm kühle Luft in der Wohnung. Darüber hinaus wird der Raum komplett verdunkelt, was an solch heißen Sommertagen von unschätzbarem Wert ist. Heruntergelassene Rollläden dienen zudem auch der Verringerung des hörbaren Straßenlärms, wodurch ein ruhiger Schlaf in der Nacht und eine hohe Einbruchssicherheit garantiert werden. Nicht zu vergessen ist auch die hervorragende Dekorationsfunktion von Rollläden für Ihr Haus. Und hier stehen alle Möglichkeiten offen. Ohne Zweifel können Sie Rollläden entsprechend der Farbe der Hauswand und eigener Wünsche auswählen, da DRUTEX eine große Farbpalette an Rollladenpanzern, Führungsschienen und Rollladenkästen bietet“ – erklärt Adam Leik, Marketingdirektor bei DRUTEX.

 

Innovative Steuerungssysteme – nichts leichter als das!

Zur Abdeckung von großflächigen Fenstern oder weitläufigen Glasflächen sind auch entsprechend große Rollläden erforderlich. Man könnte meinen, dass das Hochziehen und Herunterlassen solcher Rollläden wegen der großen körperlichen Beanspruchung insbesondere für Frauen beschwerlich ist. Nichts unwahrer als das. Die ideale Lösung sind elektrische Antriebe, die Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit garantieren. Vor der Montage sollte man sich gut überlegen, welche Steuerungsweise im individuellen Fall am günstigsten ist. Rollläden stellen zudem eine hervorragende Lösung zur Regelung der Innentemperatur in Zeiten dar, in denen niemand zuhause ist. Durch das vorherige Einprogrammieren von Schemata können die Rollläden zu beliebigen Zeiten heruntergelassen und hochgezogen werden, selbst wenn Sie währenddessen beim Einkaufen oder im Urlaub sind. So kommen Sie immer in ein Zuhause zurück, in dem angenehme Temperaturen herrschen und Sie sich nicht vor Sonnenstrahlen verstecken müssen.

 „DRUTEX bietet verschiedene Lösungen für das bequeme Hochziehen und Herunterlassen der Rollläden: von Hand mit Hilfe eines Riemens, einer Kurbel oder eines Riemens mit Kurbelantrieb, oder wahlweise automatisch – hier erfolgt die Steuerung mittels einer Fernbedienung, eines Schlüssels oder mit Schaltern. Die eindeutig bequemste Lösung ist allerdings die RTS-Funksteuerung. Dank RTS können die Rollläden zentral oder jeweils einzeln gesteuert werden. Dabei können Gruppen gebildet und z.B. die Rollläden an der Ost- und Westseite des Gebäudes jeweils separat gesteuert werden. Sie können zudem von verschiedenen Stellen aus gesteuert und je nach Belieben angepasst werden. Außerdem kann die Rollladensteuerung vorprogrammiert werden, damit diese zu bestimmten Uhrzeiten automatisch heruntergelassen oder hochgezogen werden – z.B. je nach Jahres- oder Tageszeit.“ – erklärt Adam Leik von DRUTEX S.A.

 

 


+48 59 822 91 01

+48 59
822 91 04


Infolinia: 0 801 67 67 87