Dlaczego Drutex
YouTube
Home » Für Profis » Ratgeber » Wie wählen Sie ein Niedrigenergiefenster?

Wie wählen Sie ein Niedrigenergiefenster?

Moderne Technologie in der Bauelemetebranche stellt den Kunden mehrere Produkte und Lösungen zur Energieeinsparung zur Verfügung. Die Priorität liegt bei hochwertigen Fenstern für außergewöhnlichen Komfort zu Hause was sich positiv auf die Reduzierung der Heizkosten ausübt.


Das Wesen ist der Einsatz von energieeffizienten Fenstern. Das Kriterium der Effizienz der thermischen Leistung von Fenstern wird vom Wärmedurchgangskoeffizienten bestimmt. Je niedriger der Uw Wert, desto weniger Wärme entweicht aus dem Haus. Man muss wissen das der Gesamtwert von mehreren Einzelkomponenten abhängt z.B. Uf= Rahmen, Ug= Glas und der Proportion dazwischen.
Verbraucher werden oft getäuscht, weil der Wärmeübergangskoeffizientswert für Glas oft als U für das gesamte Fenster angegeben wird. Es ist wichtig, den Verkäufer vor dem Kauf nach Zertifikaten die die Werte bestätigen zu fragen. Bitte beachten Sie, dass eine Investition in Niedrigenergiefenster eine sichere Investition in die eigene Zukunft ist.


Die neuesten von der Firma DRUTEX in Tschechien durchgeführten Untersuchungen ergaben, dass die oben erwähnte Kriterien von angenommenen Standards stark abweichen.


Die Ergebnisse der thermischen Durchlässigkeit der Fenster bestätigten, dass in Bezug auf die Berechnungsmethode nach PN-EN ISO 10077-2, diese Werte um 27 Prozent besser liegen. Überdurchschnittliche thermische Werte der Fenster sorgen für Energieeinsparungen, geringere Heizkosten und zeitlosen Komfort und bieten gleichzeitig eine Antwort auf die heutigen Herausforderungen der Ökologie.