Aktuelles

DRUTEX erweitert erneut Farbpalette und bietet so mehr als 1.000 Kombinationen

2015/09/18

DRUTEX erweitert bereits zum zweiten Mal in kürzester Zeit seine Farbpalette. Die Ergänzung Light Black stammt aus der EXOFOL FX Produktreihe von RENOLIT und bildet die mittlerweile 33. Farbe im umfangreichen Sortiment des Marktführers. Durch die Möglichkeit, dass Bauherren für außen und innen unterschiedliche Folien für die Fensterprofile wählen können, ergeben sich mehr als 1.000 mögliche Zusammenstellungen.

 

Die Erweiterung des Farbportfolios um Light Black (ASH C-35N) 02.12.81.000065 ist zwei Tatsachen geschuldet. Zum einen steigt die Nachfrage nach mehr Individualisierung bei Bauherren kontinuierlich, zum anderen ist die die Reihe RENOLIT EXOFOL FX weltweit ohne Einschränkungen verwendbar. Die Folie ist speziell für den Einsatz in tropischen und subtropischen Klimazonen, wie sie u. a. in den zahlreichen Ländern Südeuropas, aber auch Australien, Indien, Asien sowie Mittelamerika vorkommen, entwickelt. Zudem kann das Produkt auch für ganze Fassaden verwendet werden und bietet zusätzliche Anti-Graffiti-Eigenschaften.

 

Diese technische Ausgereiftheit machen die neue Folie für DRUTEX sehr wertvoll, gab der Hersteller doch erst kürzlich in Verbindung mit der Bekanntgabe von erfolgreichen Projekten in Mexiko Auskunft über seine globale Ausrichtung.  „Unsere Strategie sieht vor, weitere Märkte in Übersee zu erschließen. Dieser Globalisierungskurs ist die Basis für unser zukünftiges, dynamisches Wachstum wie in den vergangenen Jahren. Nicht zuletzt haben wir mit dem Europäischen Bauelementezentrum die ideale Basis geschaffen, um Kundenwünsche weltweit schnell und hochwertig befriedigen zu können“, schildert DRUTEX Vertriebsdirektor Rafal Gierszewski.

 

Bereits im Juli führte DRUTEX die Trendfarbe „Sheffield Oak Light“ ein. Die wetterbeständige Farbfolie besticht durch ihre hohe Widerstandsfähigkeit. Dank der feinen Struktur und matten Lackierung der Folie ist das Profil nur schwer von echten Holzprofilen zu unterscheiden und bietet sich für die Konstruktion modisch ansprechender Fenster geradezu an. Dank der innovativen “cool colors“ -Technologie der Folie werden bis zu 80% der kurzwelligen Infrarotstrahlung des Sonnenlichts reflektiert und nicht absorbiert. Dadurch wird die Aufheizung der Profile bei starker Sonneneinstrahlung maßgeblich reduziert.

 

„Unsere Palette von nun 33 Farben bietet Bauherren vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung. Mehr als 1.000 Kombinationen der Zusammenstellung sind somit möglich, um die Fenster ideal auf Außen- und Innengestaltung abzustimmen. Wir werden auch zukünftig weiter an der Farbvielfalt unserer Produkte arbeiten. Es ist uns wichtig, auf die Wünsche unserer Kunden so gezielt wie möglich eingehen zu können“, erklärt DRUTEX Produktionsdirektor Bogdan Gierszewski.


DRUTEX erzielt bei Globalisierung weitere Erfolge
Präsident Leszek Gierszewski zum „Visionär 2015” gekürt

Siehe auch

Außergewöhnliches Konzert unter Beteiligung von Drutex in Danzig
Am 9. Mai erklingen beim Konzert „Gintrowski – und dennoch bleibt etwas von uns zurück“ im Danziger Shakespeare-Theater die bekanntesten Lieder des legendären Barden. 
Drutex erhielt zum wiederholten Male die Adler-Auszeichnung der Wochenzeitschrift „Wprost“
Mit Vergnügen teilen wir mit, dass die Firma Drutex zum wiederholten Male mit dem Adler-Preis der Wochenzeitschrift „Wprost“ ausgezeichnet wurde. 
Firma Drutex als Partner bei der II. Konferenz für Studenten und Doktoranden BalCon2018
In den Tagen vom 20. bis zum 23. April findet die II. Konferenz für Studenten und Doktoranden BalCon2018 statt