• Geben Sie einen Suchbegriff ein
 
DRUTEX zum Unternehmen des Jahres 2014 gewählt !!!

DRUTEX zum Unternehmen des Jahres 2014 gewählt !!!

Das Fachmagazin „Builder“ zeichnete DRUTEX, Europas führenden Fensterhersteller, für seine dynamische Entwicklung und den Ausbau seiner marktführenden Stellung im Bereich Fenster und Türen als Bauunternehmen des Jahres 2014 aus. Zudem wurde der DRUTEX Vorstandsvorsitzende Leszek Gierszewski zur Persönlichkeit des Jahres gekürt.

 

Bereits zum zwölften Mal wählte unter der Leitung von Prof. Dr. habil. Kazimierz Szulborski das zu den renommiertesten Fachmagazinen des Landes zählende „Builder“-Magazin das Unternehmen und die Persönlichkeit des Jahres. Ausgezeichnet werden dabei Unternehmen und Personen, die nachhaltig zum Fortschritt der Bauwirtschaft Polens beitragen und sich für eine Weiterentwicklung und die Einhaltung von Qualitätsstandards einsetzen.

 

Das Fachgremium lobte den bisherigen Erfolg des Unternehmens auf dem Fenster- und Türenmarkt, die innovativen Produktentwicklungen und die außergewöhnliche Geschäftstätigkeit des Marktführers. Die Effektivität des Unternehmensmanagements, die dynamische Expansion, mutige Geschäftsentscheidungen und der ehrgeizige Einsatz für Standards, Innovation und Energieeffizienz auf dem Fenster- und Türenmarkt hätten die Jury zudem in ihrer Entscheidung bestärkt.

 

Leszek Gierszewski, Vorstandsvorsitzender von DRUTEX, zeigte sich glücklich über die Wahl:
„In diesem Jahr feiert DRUTEX sein 30-jähriges Bestehen. Seit der Gründung 1985 haben wir ein Unternehmen aufgebaut, das führend in seiner Branche ist. Zudem war 2014 ein ganz besonders Jahr für uns. Mit der Eröffnung des Europäischen Bauelementezentrums haben wir einen Meilenstein für eine erfolgreiche Zukunft unternommen und können damit unser Produktionspotential verdoppeln. Die Auszeichnung als Unternehmen des Jahres sehe ich als Bestätigung, dass wir vieles richtig gemacht haben und nehme sie zugleich als Ansporn weiterhin so aktiv wie bisher am Markt zu agieren.“

Siehe auch
latest