Aktuelles

„ADLER DES EXPORTS“ FÜR DRUTEX S.A. UND VORSTANDSCHEF LESZEK GIERSZEWSKI!

2016/06/22

DRUTEX wurde beim Wettbewerb „Regionalne Orły Eksportu“ (Regionale Adler des Exports) der Woiwodschaft Pommern in der Kategorie „Innovatives Exportprodukt“ für das moderne Fenster IGLO ENERGY Classic ausgezeichnet. Einen weiteren Preis der Jury erhielt Vorstandschef Leszek Gierszewski in der Kategorie „Persönlichkeit des Exports“.

„Regionale Adler des Exports” ist eine polnische Veranstaltungsreihe zur Förderung des Exports und damit verbundener Aspekte durch Besprechung der interessantesten Absatzmärkte, Aufzeigung der Sektoren mit dem größten Exportpotenzial sowie Identifizierung und Auszeichnung führender regionaler Exportfirmen. Unter den diesjährigen Preisträgern war die Firma DRUTEX, die sogar in zwei Kategorien ausgezeichnet wurde.

Die Firma DRUTEX ist in den meisten europäischen Ländern, den USA, Mexiko, Australien und dem Nahen Osten präsent. Der Export macht bereits über 70% des Verkaufs aus. Die Marke DRUTEX und ihre Produkte sind weltweit anerkannt und die innovativen Lösungen im Angebot der Firma erfreuen sich eines immer größeren Erfolgs bei den Kunden. Der Erfolg der Fenster Iglo Energy Classic, die beim Wettbewerb „Adler des Exports“ der Tageszeitung „Rzeczpospolita“ ausgezeichnet wurden, ist ein weiterer Beweis für die hohe Qualität der Produkte, die sowohl den Bedürfnissen des Marktes als auch den Präferenzen der Kunden im In- und Ausland gerecht wird.

In Polen ist das Unternehmen in der Fenster- und Türbranche marktführend, sowohl im Hinblick auf den Wertanteil als auch auf den Mengenanteil. DRUTEX-Fenster gehören zu den bekanntesten Fenstern und die Firma DRUTEX erfreut sich eines ausgezeichneten Rufes und einer hohen Kundenmeinung für ihren Beitrag zur Entwicklung technologisch fortschrittlicher Systeme. Untersuchungen des Zentrums für Branchenanalysen aus dem Jahr 2012 zufolge erhält DRUTEX von allen an der Untersuchung beteiligten Firmen der Fenster- und Türbranche die meisten positiven Kundenmeinungen.

„Der Erfolg von DRUTEX, auch in Bezug auf unsere Aktivität auf den Auslandsmärkten, ist das Ergebnis eines optimalen Produktions-, Marketing- und HandelskonzeptsDie Position des Marktführers verpflichtet zur ständigen Perfektionierung der Produkte und Erweiterung unseres Portfolios. Die Kunden schätzen nicht nur die innovativen Technologien und das moderne Design, sondern vor allem die hohe Qualität der Produkte, die in unseren Forschungslabors laufend kontrolliert und überwacht wird. Das preisgekrönte Produkt, also das Fenster Iglo Energy Classic, ist in der Tat unser Exporthit. Das wachsende Interesse der Kunden an unserem Angebot ist für uns ein Ansporn zur Weiterentwicklung und da wir den Kopf voller Ideen haben, werden schon bald weitere Neuheiten in unserem Angebot erscheinen“, sagt Adam Leik, Marketingdirektor bei DRUTEX.

Die Ehrenschirmherrschaft über die Veranstaltung übten das Wirtschaftsministerium, das Außenministerium, die Polnische Agentur für Entwicklung des Unternehmertums und der Arbeitgeberverband der Republik Polen aus.

EUROPÄISCHE MEDAILLE FÜR DRUTEX
DRUTEX - PREISTRÄGER DER AUSZEICHNUNG „GOLDENE BAUMARKE DES JAHRES 2016“

Siehe auch

Drutex ist wieder beim Jakub-Błaszczykowski-Turnier dabei!
Der „Letni Kuba Cup 2018“ ist ein zweitägige Fußballturnier für Kinder, das regelmäßig von der Jakub-Błaszczykowski-Stiftung „Ludzki Gest“ („Menschliche Geste“) veranstaltet wird.
Drutex zum wiederholten Male in Rangliste der „Liste der 500“ der Tageszeitung Rzeczpospolita gestiegen
Dank einer Vergrößerung des Verkaufsnetzes im Jahr 2017, deren Erträge sich auf über 861 Mio. PLN beliefen, stieg Drutex in der renommierten jährlichen Auflistung der Rzeczpospolita um ganze 20 Positionen und befindet sich damit auf dem 343. Rang.
Goldene Baumarke des Jahres 2018 für Drutex
Drutex wurde zum dritten Mal in Folge mit dem Titel „Goldene Baumarke des Jahres“ in der Kategorie „Fassadenfenster“ ausgezeichnet. Der Preis wird den Ergebnissen von Marktforschungen entsprechend vergeben, an denen sich Baufirmen und Auftragnehmer beteiligen.