Anthrazit als neue Kernfarbe der Drutex-PVC-Profile

2020/05/18

Drutex führte die Farbe Anthrazit bei den Kernfarben der PVC Profile ein. Diese Neuerung erweitert die bereits große Produkteauswahl  des in Europa führenden Fenster- und Türenproduzenten.

Die Wünsche der Kunden in Bezug auf die Farben der Fenster und Türen unterscheiden sich erheblich von den meist weißen Produkten, die ihnen von den Herstellern angeboten werden. Aus diesem Grund bietet Drutex, ein Pionier vieler Lösungen in der Branche, seit vielen Jahren Dutzende von Farbvarianten bei den Furnieren an, welche in der PVC-Tischlerei verwendet werden.

Die Einführung einer anderen Kernfarbe neben Weiß und Braun ermöglicht es beim Auftragen von doppelseitigen Furnieren, z. B. in Anthrazit, Grau oder Schwarz, ein konsistentes Farbschema des gesamten Querschnitts des Fensters zu erhalten, das insbesondere beim Öffnen sichtbar ist.

„Die neue Farbe des PVC-Profilkerns wird unsere weltweit angebotenen Produkte erheblich attraktiver machen. Dies ist ein weiterer Schritt zur Gewährleistung einer noch größeren Wettbewerbsfähigkeit und bietet unseren Kunden, die modische, gedämpfte Grautöne bevorzugen, welche in der zeitgenössischen Architektur so beliebt sind, neue Kombinationsmöglichkeiten.“ Marcin Kloska, Kaufmännischer Leiter der Firma Drutex SA.

Die Lösung ist im 7-Kammer-Iglo-Energy-Classic-System der höchsten A-Klasse aus Primärmaterial. Die Einbautiefe für dieses System beträgt 82 mm.

Wegweisende Investition bei Drutex
Drutex unter den besten polnischen Marken

Bilder

Siehe auch

Drutex unter den besten polnischen Marken
Drutex SA wurde zum sechsten Mal in Folge mit dem Superbrands-Titel ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird an die stärksten Marken in Polen vergeben.
Wegweisende Investition bei Drutex
Das europäische Tischlereizentrum in Bytów wurde um einen modernen Glas- und Laminatschneidetisch erweitert. 
Drutex produziert Atemschutzmasken mit Gesichtsschild und hilft damit einem weiteren Krankenhaus
Die Firma Drutex S.A. verstärkt den Kampf gegen das COVID-19 Coronavirus mit Hilfe ihrer Unterstützungskampagne.