Drutex führt ein neues Rollladensystem ein

2019/10/31

Drutex bietet eine große Auswahl an Außenrollläden. Anfang November kommt ein neues System mit EPS-Kasten auf den Markt. Das hochmoderne Produkt zeichnet sich durch bessere Wärme- und Schalldämmung aus und ermöglicht eine höhere Widerstandsklasse in Bezug auf den Einbruchschutz.

„Ungeachtet der technologischen Fortschrittlichkeit unserer Produkte, arbeiten wir ständig an immer neuen Verbesserungslösungen, um die Marktposition der Firma konsequent zu stärken. Fensterrollläden bieten wir schon seit 1997 und unsere vielseitigen Systeme können in Alt- und Neubauten installiert werden. Das neue System mit EPS-Kasten kommt den Erwartungen unserer Kunden weltweit entgegen, u. a. im Hinblick auf die Wärme- und Schalldämmung“, sagt Mirosław Furtan, Produktionsleiter der Drutex S.A.

Rollläden verbessern die Schalldämmung, indem Sie zusätzlich vor Außenlärm schützen. Drutex-Daten zufolge werden Räume durch die Montage von äußeren Aufsatzrollläden oder Unterputzrollläden mit Aluminiumkasten an gewöhnlichen Kunststofffenstern um ganze 4-5 dB leiser. Das neue Rollladensystem mit EPS-Kasten zeichnet sich diesbezüglich durch noch bessere Eigenschaften aus. Allein der Kasten sorgt für eine standardmäßige Lärmreduzierung von 45 dB.

Von wesentlicher Bedeutung ist auch die von allen Drutex-Rollladensystemen gewährleistete Wärmedämmung. Durch den Einbau von Rollläden können im Winter Heizkosten gespart werden. Laut Drutex-Daten beträgt der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) bei einem Fenster mit heruntergelassenem Rollladen 0,75, bei demselben Fenster ohne Rollladen dagegen 0,99*.

Wärme- und Schalldämmung sind nicht die einzigen Vorteile dieses hochmodernen Produkts. Mit dem neuen Rollladensystem kann in Bezug auf den Einbruchschutz eine höhere Widerstandsklasse von RC2 erzielt werden und durch die Verbindung der Rollläden mit externen Alarmsystemen kann das Sicherheitsniveau zusätzlich gesteigert werden.

Das neueste Drutex-Produkt bietet noch weitere Vorzüge, die sich besonders in der Planungs- und Bauphase zeigen, denn es erleichtert das Verputzen und die Verarbeitung der Fassade. Das System ist in jeder Hinsicht optimal. Der Rollladenpanzer hat einen hohen Ballendurchmesser von 205 mm (Konkurrenzprodukte haben einen Ballendurchmesser von nur ca. 180 mm), was bedeutet, dass die Rollläden sich auch für größere Fensteröffnungen eignen als bisher. Dies entspricht den aktuellen architektonischen Trends, die auf hohe Fenster in Gebäuden setzen. Zudem kann die Kastentiefe der Mauerstärke angepasst werden. Das Angebot umfasst Kästen mit einer Größe von 260, 300, 365 und 420 mm. Dadurch wird sich das System auch auf ausländischen Märkten perfekt bewähren, wo je nach Projekt verschiedene Baunormen gelten.

„Wir sind eine der wenigen Firmen auf dem Markt, die ihre Rollläden von A bis Z herstellen. Das ist die beste Empfehlung für unsere Produkte und ein Zeugnis für ihre erstklassige Qualität. Bei der Entwicklung unseres neuesten Rollladensystems haben wir danach gestrebt, dass es den Erwartungen der anspruchsvollsten Drutex-Kunden gerecht wird. Es bietet breitere Einbaumöglichkeiten und noch bessere Eigenschaften in Bezug auf Energieeffizienz und Akustik“, fügt M. Furtan hinzu.

Drutex verkauft von Jahr zu Jahr mehr Außenrollläden. Das neue System wird schon ab November 2019 erhältlich sein.


*für Fenster IGLO 5 mit der Größe von 1500 mm x 1500 mm.

 

 

 

 

 



Drutex S.A. setzt auf Automatisierung mit FIMTEC-POLSKA.
Drutex schlägt Verkaufsrekorde

Siehe auch

Deutschlands größter DRUTEX-Showroom feiert einjähriges Jubiläum
Am 16. November 2019 feiert Deutschlands größte Ausstellung für DRUTEX-Produkte einjähriges Jubiläum. 
Drutex schlägt Verkaufsrekorde
Der Oktober war für Drutex hinsichtlich des Verkaufsvolumens ein Rekordmonat in der Geschichte der Firma. 
Drutex S.A. setzt auf Automatisierung mit FIMTEC-POLSKA.
Der Fensterhersteller mit Sitz in Bytów hat in die neuesten Lösungen von FIMTEC-POLSKA, produziert von GRAF – SYNERGY in Modena Motor Valley in Italien, investiert.