Interne Beförderungen bei DRUTEX S.A.

2019/04/26

Im Rahmen der internen Rekrutierung hat Mirosław Furtan die Funktion des Produktionsleiters und Marcin Kloska die Funktion des kaufmännischen Leiters von DRUTEX S.A., dem führenden Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden in Europa, übernommen. Das Unternehmen hat immer in erster Linie auf interne Beförderung gesetzt, um auf diese Weise die Entwicklung langjähriger Mitarbeiter der Firma mit überdurchschnittlichen Ergebnissen in der Ausführung ihrer Aufgaben zu fördern.

„Wir sind überzeugt, dass die umfangreichen Kompetenzen von Mirosław Furtan und Marcin Kloska zur weiteren dynamischen Entwicklung und dem Verkaufswachstum der DRUTEX S.A. beitragen werden. Gleichzeitig erwarten wir aktive Maßnahmen zur Vergrößerung des Produktportfolios, zur Umsetzung neuer Technologien sowie Lösungen für eine weitere Stärkung der Position des Unternehmens auf den bedienten Märkten. Unser gemeinsames Ziel sind auch die systematische Akquisition neuer Kunden und die Erweiterung unserer Verkaufsmärkte“, sagte Leszek Gierszewski, Geschäftsführer der DRUTEX S.A.

Mirosław Furtanist ein langjähriger Mitarbeiter der Firma und engagiert sich seit 1997 für die Entwicklung der DRUTEX S.A. Er begann als Technologe und war für die Planungsprozesse und die Optimierung der Produktionstechnologien des Unternehmens zuständig. Anschließend war er stellvertretender Leiter und später Leiter der Qualitätskontrolle und bewies als solcher seine weitreichenden Kompetenzen und Kenntnisse der modernen Grundsätze der Produktionsorganisation. Er spricht fließend Englisch.

Marcin Kloskaist seit 2006 bei DRUTEX S.A. Von Anfang an hat er mit seiner Arbeit und seinem Engagement die Entwicklung der Tätigkeit des Unternehmens im geschäftlichen Bereich unterstützt. Er arbeitete zunächst als Verkaufs- und Exportfachmann und wurde dann Handelsvertreter für den deutschen Markt. Marcin Kloska ist Absolvent der Universität Danzig und spricht fließend Deutsch und Englisch.

DRUTEX ist ein europaweit führender Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden. Innerhalb von rund 30 Jahren wurde die Firma nicht nur in Polen sondern fast weltweit zu einer erkennbaren Marke. Sie verdankt ihre dynamische Entwicklung stabilen Fundamenten mit 100 % polnischem Kapital. Leszek Gierszewski, der Gründer dieses Fenstergiganten, realisierte von Anfang an eine Strategie höchstwertiger Produkte und modernster Technologie sowie eine investitionsfreudige Politik. Aber ihre heutige Position hätte die Firma DRUTEX sicher nicht erreicht, wäre da nicht noch ein weiteres – das wichtigste – Element eines jeden Geschäfts gewesen – der Kunde. Und Kunden hat DRUTEX nun schon mehrere Millionen und die Zahl wächst rapide von Jahr zu Jahr. Das Unternehmen gilt schon heute als einer der besten Repräsentanten der polnischen Industrie.

Drutex fördert Studenten
Leszek Gierszewski mit der „Medaille des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit“ ausgezeichnet.

Siehe auch

Drutex unterstützt Krankenhäuser.
Die von Drutex finanzierten Spezialgeräte und -ausrüstungen sind bereits in den pommerschen Krankenhäusern eingetroffen
Drutex spendet eine Million Zloty  und vereint die Geschäftswelt im Kampf gegen das Coronavirus
Leszek Gierszewski, Geschäftsführer und Gründer der Drutex S.A., initiiert die Aktion „Wir halten zusammen. Wir helfen.“ mit dem Ziel, die Maßnahmen im Kampf gegen die CoVid19-Virusepidemie zu koordinieren. Die Firma aus Bytów spendet nicht nur eine Million Zloty für Krankenhäuser sondern fordert gleichzeitig Unternehmen auf, sich zu vereinigen, um gemeinsam Hilfe zu leisten.
Leszek Gierszewski: in diesem Jahr werden wir mit Leichtigkeit die Milliardenschwelle überschreiten
Nach für Drutex vorteilhaften Änderungen im Vorstand verzeichnete das Unternehmen aus Bytów Rekordergebnisse.